Readspeaker menu


Bildverarbeitung in der Robotik



Die mobile Plattform "Thalos".

Ein zentrales Problem in der Robotik ist die Organisation eines Kreislaufes aus Sensorik und Aktorik. Eingaben von den Sensoren müssen verarbeitet werden und je nach Anwendung muss mit einer angemessenen Aktionen reagiert werden. Die Interpretation der Sensordaten einer Kamera ist dabei ein klassisches Anwendungsszenario für die digitale Bildverarbeitung.

 

In diesem Praktikum sollen die in den Basisvorlesungen Rechnersehen 1 und 2 erworbenen Kenntnisse angewandt und im Kontext der Robotik umgesetzt werden. Als Plattform steht dafür der mobile Roboter Thalos zur Verfügung.

 

Zunächst wird in einer Einführung die zur Steuerung des Roboters verwendete API erläutert. Im Laufe des Praktikums sollen dann zunehmend schwierigere Aufgaben gelöst werden. Beispielsweise muss eine robuste Objektverfolgung implementiert werden, um eine Person zu identifizieren und zu verfolgen.

 

Dieses Praktikum richtet sich hauptsächlich an Studenten der Informatik. Die Aufgaben sollen in Teamarbeit von jeweils 2-3 Teilnehmern gemeinsam gelöst werden. Die Ergebnisse werden in kurzen Vorträgen den übrigen Praktikumsteilnehmern vorgestellt und erläutert. Weiterhin werden Anwesenheit und aktive Mitarbeit erwartet.

Vorkenntnisse in der Programmierung mit C++ sowie eine erfolgreiche Teilnahme an den Vorlesungen Rechnersehen 1 und 2 werden als notwendig vorausgesetzt.


Moduldaten: Wahlmodul, 6 SWS (9 LP), weitere Informationen in der Modulbeschreibung

 

Danach Zeit und Ort nach Vereinbarung.

 

Aktuelle Informationen



Copyright © 2008 Lehrstuhl Digitale Bildverarbeitung, Friedrich-Schiller-Universität Jena