Readspeaker Menü

Die Wege des Blutes dreidimensional sichtbar machen


Informatikerin der Universität Jena erhält Innovationspreis der Deutschen Gesellschaft für Informatik

Jena (01.10.08) Der Innovationspreis 2008 der Deutschen Gesellschaft für Informatik (GI) ist an Esther Platzer von der Friedrich-Schiller-Universität Jena verliehen worden. Die wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Digitale Bildverarbeitung der Jenaer Universität wurde gemeinsam mit Dr. Frank Deinzer von der Siemens AG für die Erfindung "Erstellung von 4-D-Angiogrammen in der interventionellen Radiologie" geehrt. Der Innovationspreis der Deutschen Gesellschaft für Informatik wird seit 2005 jährlich verliehen; er ist mit 5.000 Euro dotiert. [...]

news76503_thumb

vorherige | nächste