Readspeaker Menü

Benchmark für 3-D-Rekonstruktionen aus Ansichtenplanung

9e96e34173
CAD-Modell des Referenzkörpers

Überblick

Die vorliegende Arbeit wurde erstellt im Rahmen des DFG-Projekts "Aktive daten- und modellbasierte Sensorpositionierung zur 3-D-Rekonstruktion" (gefördert durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft).

Motivation der Ansichtenplanung

Nicht jede Ansicht eines zu rekonstruierenden Objekts liefert einen gleichgroßen Beitrag zur Rekonstruktion (s. Konkavitäten, Selbstverdeckungen etc.). Für die Rekonstruktion (insbesondere innerhalb einer kontrollierten Umgebung) ist es sinnvoll, die beste nächste Ansicht automatisch zu bestimmen.

Bewertung

Zur Bewertung von Resultaten verwenden Autoren verschiedenste Testobjekte und Kriterien. Ein Vergleich bestehender Verfahren ist damit nicht möglich. Als gemeinsamer Maßstab zur Bewertung werden in dieser Arbeit Kriterien und ein Testobjekt für verschiedene Verfahren und Sensortechniken vorgeschlagen, s. Benchmarking 3D Reconstructions from Next Best View Planning.

Durchführung

Ein Exemplar des Testobjekts kann beim Fraunhofer IOF Jena geordert werden (Kontakt: Christoph Munkelt). Referenzdaten (aus dem CAD-Modell) und C-Funktionen (in Arbeit!) zur Durchführung der Bewertung werden am Ende dieser Seite bereitgestellt.

Bearbeiter

Christoph Munkelt, Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik Jena

Michael Trummer, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Ansichten des Referenzobjekts

b327fb01cc c6e6e574c3 aa7a4d903d b312c997d8

Download POV-Ray-Modell

Oberflächenmuster

Dichte Punktmenge der CAD-Oberfläche